IT-Support Hotline: 0781 - 12 55 15 - 20 L-E-O Kundenservice: 0800 - 9 08 94 29

Windows-Versionen sind abgekündigt

Trennlinie
01.11.2019

Nun ist es soweit: Microsoft hat bereits Ende 2018 den erweiterten Software Support für folgende Produkte angekündigt:

• Microsoft SQL Server 2008/2008 R2 – 19.07.2019
• Microsoft Windows Server 2008/2008 R2 – 14.01.2020
• Microsoft Windows Small Business Server 2011 – 14.01.2020
• Microsoft Windows 7 – 14.01.2020
• Microsoft Office 2010 – 13.10.2020

Das hört sich im ersten Moment nicht problematisch an. Wir wollen jedoch darauf eingehen, weshalb der Erwerb eines aktuellen Betriebssystems für Ihr Unternehmen wichtig ist:

  1. Neue Software und Hardware Produkte werden mit den alten Betriebssystemen nicht mehr getestet. Dies kann im Betrieb oder bei einem Hardware Austausch zu Problemen führen und schlimmstenfalls sogar ein kritisches System wie den Server lahmlegen.

  2. Antivirensysteme können Probleme auf den Computern mit veralteten Betriebssystemen bekommen, da sie auf Ressourcen zurückgreifen wollen, die bei diesen Betriebssystemen nicht mehr entwickelt wurden. Dabei haben die Antivirenprogramme in der Regel einen langen Lebenszyklus und lassen sich sehr lange auf alten Programmen installieren und betreiben. Trotzdem werden die Schutzprogramme ständig weiterentwickelt, um einen stabilen und performanten Virenschutz zu gewährleisten. Hierdurch fallen die alten Betriebssysteme bei neuen Versionen aus den Testumgebungen raus, da die Entwickler nicht mehr auf den Support von Microsoft zurückgreifen können.

  3. Viren, Ransomware und andere Schädlinge können Lücken ausnutzen, die nicht mehr durch die Entwicklung von Microsoft geschlossen werden. Microsoft arbeitet täglich daran Lücken für Schadsoftware in ihren Betriebssystemen zu finden und patcht diese über die bekannten Microsoft Updates heraus.

  4. Die Betriebssysteme können auf aktueller Hardware nicht mehr installiert werden, da die aktuellen Treiber für diese nicht mehr kompatibel sind. Systemarchitekturen entwickeln sich rasant weiter und setzen schon bei aktuellen Serversystemen den Server 2016 voraus. Der alte Windows Server 2008 R2 und auch der Server 2012R2 lassen sich auf der neuen Hardware nicht mehr installieren.

So wie in den o.a. Fällen verhält es sich auch mit anderen Produkten von Microsoft!

Bei Microsoft SQL Server, Office und Word Lizenzen arbeiten viele Kunden in der Regel drei Generationsstufen mit der gleichen Produktversion und würden aus eigener Motivation niemals das geliebte Word oder Outlook ersetzen. Angeschafft wurde zum Beispiel das Word 2010, im Jahre 2010 und erfüllte viele Jahre seinen Job problemlos. Wir erwähnen dies nur beiläufig. Wir haben das Jahr 2019.

In der Zwischenzeit folgten mehrere neue Versionen, wie Office 2013, Office 2016 und nun aktuell Office 2019, die mit neuen Funktionen und mehr Stabilität die alten Versionen ersetzten sollen.
Nun fragt man sich, warum muss ich nun das neue Produkt erwerben? Das Alte funktioniert doch noch ganz prima und es macht beim Einsatz nicht den Eindruck, dass Probleme zu erwarten sind.

Auch das ist einfach erklärt und wird schnell plausibel.

  1. Die alten Versionen der Programme werden nur noch bedingt von den aktuellen Betriebssystemen unterstützt und lassen sich nicht mehr installieren.

  2. Nachdem der erweiterte Support durch Microsoft eingestellt wurde, können die Produkte Sicherheitslücken aufweisen und diese werden schlichtweg nicht mehr durch Microsoft geschlossen, um Fehler und Kompatibilität zum restlichen System zu gewährleisten.

Und deswegen sollten Sie sich dazu entscheiden Ihre in die Tage gekommene Microsoft Software auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Gerne berät Sie unser Microsoft Competence Team, damit Sie auch künftig sicher aufgestellt sind.
Neben umfangreichen Beratungsleistungen unterstützen wir Sie auch bei der Migration zu aktuellen Softwareversionen. Dadurch erhalten Sie zukünftig mehr Sicherheit, Leistung und Verbesserungen.

Sprechen sie uns an und wir informieren sie gerne.

Kontaktaufnahme:

vertrieb@regiotec.it
Tel.: 0781 / 125515-10

Fernwartung


Projekt-Anfragen

0781 - 12 55 15 - 0
Mo.-Fr. 08:00 - 18:00 Uhr

IT-Support

0781 - 12 55 15 - 20
Mo.-Fr. 08:00 - 18:00 Uhr

L-E-O Kundenservice

0800 - 9 08 94 29
Mo.-Fr. 08:00 - 18:00 Uhr
"Können wir absolut weiterempfehlen!"
Es grüßt SolidImmo - Immobilienmakler aus Freiburg auf Facebook.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage


Wir sind von Mo. - Fr. von 08:00 - 18:00 Uhr für Sie erreichbar.